Sonntag, 18. Februar 2018

Da war noch...

... Lammfleisch im Gefierschrank.

Im letzten Herbst 
bekamen wir das erste Mal 
Fleisch von einem halben Lamm.

Lammfleisch- stay at home and enjoy

Das Fleisch hab ich dann erstmal eingetütet 
und in den Tiefkühler gepackt.

Lammfleisch- stay at home and enjoy

Bei Lammkoteletts ist es ja nicht schwierig,
da muß man nicht überlegen: 
wie bereite ich sie zu?

Für die Lammkeule
- geteilt in zwei Teile - 
und die Lammhaxen,
sowie für das Kochfleisch
mußte ich mir erstmal 
schöne Rezepte suchen...

Eins gibt es heute hier...
für Lammeintopf.

Lammeintopf - stay at home and enjoy

Diesen Eintopf hab ich jetzt 
zum zweiten Mal gekocht
und er war wieder sehr köstlich.

Lammeintopf - stay at home and enjoy

Ich hatte also knapp 1,5 Kilo
Lammfleisch zum Kochen,
dazu kam

2 EL Butterschmalz
3 EL Tomatenmark
3 Liter Gemüsebrühe

Suppengrün aus
 1 Stück Knollensellerie
1 Stange Porree
3Möhren
1 Petersilienwurzel

4 Schalotten
1 Bund Thymian
1 Lorbeerblatt

Das Butterschmalz wird in einem
großen Topf erhitzt,
dann das Suppenfleisch
von allen Seiten darin anbraten.

Das Tomatenmark dazugeben
und auch mit anbraten.

Lammeintopf - stay at home and enjoy

Anschließend mit der Gemüsebrühe aufgießen
und zum Kochen bringen.

In der Zwischenzeit
das Suppengemüse putzen
und in grobe Stücke schneiden.
Die Schalotten pellen
und den Wurzelansatz abschneiden.

Das Gemüse, Thymian und Lorbeerblatt
zum Fleisch in den Topf geben
und knapp 1 1/2 Stunden köcheln lassen.
Zwischendurch immer mal den Schaum abschöpfen.

Lammeintopf - stay at home and enjoy

Währenddessen das Einlage-Gemüse putzen
und in mittelgroße Würfel bzw. Stücke schneiden.

Ich hab frische Kartoffeln und Möhren,
sowie Erbsen und geschnittene Bohnen,
von der letztjährigen Ernte,
aus den Tiefkühler, genommen.

Lammeintopf - stay at home and enjoy

Das Einlage-Gemüse hab ich separat gekocht.

Am Ende der Kochzeit
hab ich die Brühe durch ein,
mit einem Passiertuch ausgelegtes, Sieb
in einen Topf abgeseiht
und das Fleisch von den Knochen gepuhlt
und kleingeschnitten.

Die Brühe gegebenenfalls mit Salz nachwürzen,
das gegarte Einlage-Gemüse
und die Fleischstückchen
zur Suppe gegeben und nochmals erhitzt.

Lammeintopf - stay at home and enjoy

Mit gehackter Petersilie bestreuen
und guten Appetit!

Lammeintopf - stay at home and enjoy

Habt einen schönen Tag!


P.S. Ich hab nicht 3 Liter Brühe zu Suppe verarbeitet,
sondern einen Teil heiß in sterilisierte Flaschen gefüllt.
Für Sauce oder so...😊

Donnerstag, 15. Februar 2018

Eine neue Beschäftigung...

... für die Zeit,
in der im Garten
noch nichts gemacht werden kann
oder auch wenn das Wetter mal nicht mitspielt...

Granny-Decke - stay at home and enjoy

Es wird eine Sommerdecke aus Grannies😀

Zum Glück ist das keine sooo 
große Herausforderung,
sind es doch viele kleine einzelne
Teile die später zum „großen Ganzen“
zusammengefügt werden.

Granny-Decke - stay at home and enjoy

Das hat mich auch fasziniert, 
denn nach der Schafwolldecke 
im letzten Jahr, 
war mir eigentlich nicht mehr 
nach großen Teilen....

Granny-Decke - stay at home and enjoy

Ich hab jetzt erstmal angefangen
einen Granny nach dem anderen
zu häkeln

Granny-Decke - stay at home and enjoy

Wie groß die Granny-Decke dann wird,
entscheide ich später....

Granny-Decke - stay at home and enjoy

Habt einen schönen Tag!

Sonntag, 11. Februar 2018

Blauer Himmel und Sonnenschein....

.... so sahen die vergangenen
Tage hier im Norden aus.

Da steigt die Stimmung enorm
und als ich Mitte der Woche 
in Rostock war, 
mußte ich einen Abstecher 
nach Warnemünde machen

Warnemünde im Winter - stay at home and enjoy

und ein bißchen am Strand 
entlang laufen.

Warnemünde im Winter - stay at home and enjoy

Die Idee hatten auch andere,
es war ordentlich was los!

Warnemünde im Winter - stay at home and enjoy

Bei der klaren frischen Luft 
aber auch kein Wunder, oder?

Warnemünde im Winter - stay at home and enjoy

Blick auf das Hotel Neptun

Warnemünde im Winter - stay at home and enjoy

und am Ende auf den Leuchtturm...

Warnemünde im Winter - stay at home and enjoy

Es war sooo schöööön!

Warnemünde im Winter - stay at home and enjoy

Habt einen schönen Tag!

Donnerstag, 8. Februar 2018

Ich brauch Frühling...!

Tristes Einheitsgrau,
Regen, Schmuddel
und am Sonntag 
dann auch noch Schnee!

Ich brauch Frühling...! - stay at home and enjoy

Da mußte ich mir 
ein bisschen Frühling
in Form von Tulpen, Primeln und Hyazinthen 
ins Haus holen...

Ich brauch Frühling...! - stay at home and enjoy

Knallpinke Tulpen auf der Kredenz.

Ich brauch Frühling...! - stay at home and enjoy

und auf dem kleinen weißen Tisch
stehen weiße Tulpen.

Ich brauch Frühling...! - stay at home and enjoy

Ein Primelchen auf dem kleinen Tisch, 
neben dem zur Zeit mein "Handarbeitssessel" steht.

Ich brauch Frühling...! - stay at home and enjoy

Die rosa Magnolien sind wieder eingezogen,
hier auf dem Regal hinter'm Sofa...

Ich brauch Frühling...! - stay at home and enjoy

 ... und in der Bodenvase
mit Strickkleid im Flur.

Ich brauch Frühling...! - stay at home and enjoy

Und an diesen hübschen altrosa-farbenen Töpfen
und der kleinen Vase 
konnte ich nicht vorbei gehen...
sie mußten mit!

Ich brauch Frühling...! - stay at home and enjoy

Ist bei euch auch schon Frühling?

Ich brauch Frühling...! - stay at home and enjoy

Habt einen schönen Tag!

Sonntag, 4. Februar 2018

Rinderrouladen

Rinderrouladen sind bei mir so'n Thema...😕
Bestimmt zwanzig Jahre 
hab ich keine Rinderrouladen gegessen,
weil ich als Kind 
mal eine mit ranzigem Speck 
auf dem Teller hatte...

Dann irgendwann,
bei den Schwiegers zum Essen eingeladen...
und es gab Rouladen.
Oh ha!
Na gut, ich hab probiert
und was soll ich sagen, 
die Rouladen schmeckten mir,
der Knoten war geplatzt!

Wie gut, 
sonst müßte ich die Rouladen 
aus dem Rindfleisch-Paket
ja weggeben...😳

Rinderrouladen mach ich 
nicht klassisch mit Speck, Gurke und Zwiebel,
sondern nach einem Rezept
von Tim Mälzer,
das ich vor Jahren mal entdeckt habe.

Rinderrouladen - stay at home and enjoy*

Also los!

6 Rouladen
6 Scheiben Serrano-Schinken
50g Pinienkerne
50g getrocknete Tomaten
2 Knoblauchzehen
6 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle
frisches Bsilikum
4 Zwiebeln
3 Stangen Staudensellerie
3 Stengel Thymian
1 TL Fenchelsamen
125ml Weißwein
375ml Rinderfond
1 Kartoffeln
3 Tomaten

Rinderrouladen - stay at home and enjoy

Als erstes die Pinienkerne ohne Fett
in einer Pfanne rösten und abkühlen lassen.

Die getrockneten Tomaten mit dem Knoblauch
und den geröteten Pinienkernen fein hacken,
und zum besseren Mixen 2-3 EL Olivenöl
dazu geben.

Rinderrouladen - stay at home and enjoy

Ich mach das mit einer -gefühlt - uralten Moulinette,
mittlerweile gibt's diese Schredderteile ja auch in klein...

Die Rouladen werden nebeneinander gelegt
und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer gewürzt.
Anschließend mit der Tomatenpaste dünn bestrichen.

Rinderrouladen - stay at home and enjoy

Jede Roulade mit einer Scheibe Serranoschinken
und 2 Basilikumblättern belegt.

Jetzt geht's an's Aufrollen
und dann die Rouladen
mit Rouladennadeln zusammenstecken.
Von außen nun mit Salz und Pfeffer würzen.

Rinderrouladen - stay at home and enjoy

Die Zwiebeln und der Staudensellerie
werden fein geschnitten.

In einem Bräter 3-4 EL Olivenöl erhitzen
und die Rouladen von allen Seiten
hellbraun anbraten.

Rinderrouladen - stay at home and enjoy*

Herausnehmen, beiseite stellen
und das Gemüse im Topf glasig andünsten.

Rinderrouladen - stay at home and enjoy*

Thymianstengel und Fenchelsaat dazugeben,
mit Weißwein ablöschen,
leicht einkochen lassen
und mit Rinderfond auffüllen.

Die Kartoffel schälen
und zur natürlichen Bindung
in den Sud reiben.

Rinderrouladen - stay at home and enjoy

Rouladen und halbierte Tomaten dazugeben
und das Ganze mit halbgeöffneten Deckel
2 Stunden auf dem Herd schmoren lassen.

Rinderrouladen - stay at home and enjoy

Alternativ im Backofen bei 160-170°C
2-2,5 Stunden garen.

Rinderrouladen - stay at home and enjoy

Rouladen auf Tellern anrichten
und Baguette oder, wie bei uns,
Sellerie-Kartoffelpüree
dazu reichen.

Rinderrouladen - stay at home and enjoy

Habt einen schönen Tag!

P. S. Ich hatte euch doch glatt ein paar Bilder unterschlagen😔.
Die hab ich aber noch eingefügt und mit * gekennzeichnet.

Donnerstag, 1. Februar 2018

DIY - Vorbereitung auf die Gartensaison

Noch sind wir Gartenverrückten 
nahezu "zur Untätigkeit verdammt".

Im Garten ist noch nichts zu machen,
zum Aussäen ist es auch noch etwas zu früh... ,
wir können aber ja schon mal
unser Saatgut sichten,

DIY Gärtnerseife - stay at home and enjoy

und Pflanzpläne erstellen...,

und wer mag kann sich, wie ich, 
handarbeits-technisch betätigen.

Ich hab nämlich 
für die kommende Gartensaison
Seife als "Gärtnerseife" umstrickt.

DIY Gärtnerseife - stay at home and enjoy

Ich hab dafür verschieden-dicke Jutebänder verstrickt
und es auch mit Paketschnur versucht.

DIY Gärtnerseife - stay at home and enjoy

DIY Gärtnerseife - stay at home and enjoy


Ich hab so viel Maschen aufgenommen,
daß rechts und links vom Seifenstück
noch ca. 1 cm übersteht.
Dann wird so lange rechts 
hin und her gestrickt,
bis ausreichend Länge erreicht ist
und abgekettelt.

DIY Gärtnerseife - stay at home and enjoy

Dann die Längs- und eine Kurzkante 
zusammennähen,
das Seifenstück in die Jutehülle stecken
und auch die andere Kurzkante zunähen.

DIY Gärtnerseife - stay at home and enjoy


DIY Gärtnerseife - stay at home and enjoy

Fertig ist die Gärtnerseife.

DIY Gärtnerseife - stay at home and enjoy

Habt einen schönen Tag!

Sonntag, 28. Januar 2018

Rinderfond - selbstgemacht

Heute gibt‘s hier wieder 
was für‘s Vorratsregal.

Vom letzten Rindfleisch-Paket
hatte ich noch Knochen eingefroren, 
und als ich neulich Rouladen machen wollte,
mußte ich feststellen:
nicht mehr ausreichend Rinderfond da.

Also hab ich, 
bevor‘s an die Rouladen ging,
erstmal Fond gekocht.

Rinderfond - stay at home and enjoy

Wer Lust nachzukochen,
nimmt in etwa folgende Zutaten:

ca. 3,5 kg Rinderknochen 
gut 1 kg Querrippe
5-6 l Wasser
grobes Meersalz

1 Zwiebel
1 Stange Porree
1-2 Petersilienwurzeln
2 Möhren
1 Staudensellerieherz
1 Stück Knollensellerie
Thymian
Liebstöckel
(ich hab Liebstöckel-Paste genommen,
weil im Winter der Liebstöckel im Garten nichts hergibt)

Rinderfond - stay at home and enjoy

Die Knochen in einem großen Topf
mit dem kalten Wasser zum Kochen bringen
und eine Stunde köcheln lassen.

Rinderfond - stay at home and enjoy

Zwischendurch immer mal abschäumen.

Rinderfond - stay at home and enjoy

In der Zwischenzeit die Zwiebel halbieren
 und in einer Pfanne ohne Fett bräunen,

Rinderfond - stay at home and enjoy

und das Gemüse 
waschen, putzen und zerkleinern.

Rinderfond - stay at home and enjoy


Gemüse, Zwiebelhälften, 
Meersalz, Thymian und Liebstöckel
zu den Knochen geben
wieder aufkochen.

Rinderfond - stay at home and enjoy

Anschließend ca. 2 Stunden
köcheln lassen 
und auch immer mal wieder abschäumen.

Rinderfond - stay at home and enjoy

Nach Ende der Kochzeit
Knochen und Gemüse 
aus der Brühe entfernen
und die Brühe durch ein Passiertuch
oder wie ich es gemacht habe,
durch eine doppelt gelegte Mullbinde
in einen ausreichend großen Topf abseihen.

Rinderfond - stay at home and enjoy

Zum Entfetten lass' ich den Fond richtig abkühlen,
dann kann man die Fettschicht einfach abheben.

Rinderfond - stay at home and enjoy

Den entfetteten Fond jetzt nochmals aufkochen

Rinderfond - stay at home and enjoy

und dann heiß in vorher sterilisierte Gläser oder Flaschen füllen,
sofort verschließen und für 5 Minuten über Kopf stellen,
wieder umdrehen und auskühlen lassen.

Beschriften und in's Vorratsregal.

Rinderfond - stay at home and enjoy

Habt einen schönen Tag!