Donnerstag, 24. August 2017

Gewürzgurken

Gewürzgurken gehören bei uns
auf jeden Fall ins Vorratsregal.

Und da ich ja gern
möglichst viel selber mache,
ist es selbstverständlich,
daß auch die Gewürzgurken 
von mir eingeweckt werden.

Gewürzgurken - stay at home and enjoy


Nun ist es in diesem Jahr so,
daß die Einlegegurken, die ich gesät habe,
nicht so wirklich zuverlässig
das produzieren was ich mir so vorstelle...

Ich hab also vorsichtshalber
mal ein Kilo Einlegegurken
beim örtlichen Gemüsehändler erstanden
und verarbeitet.

Gewürzgurken - stay at home and enjoy

Als erstes habe ich die Gurken
in einer Schüssel mit Salzwasser
über Nacht eingelegt.
So bleiben sie knackig,
hab ich mal irgendwo gelesen....

Gewürzgurken - stay at home and enjoy

Am nächsten Tag 
hab ich dann als erstes 
den Sud für die Gewürzgurken gekocht.

Dafür habe ich 

600 ml Wasser
400 ml Weißwein
400 ml Weißweinessig
100g Kandis
45g Salz

zusammen aufgekocht
und dann abkühlen lassen.

Das reicht für ca. 8 Gläser à 440 ml.

Den Sud kann man gut auf Vorrat herstellen
und so die gesamte Gurkensaison 
immer wieder darauf zurückgreifen.

Gewürzgurken - stay at home and enjoy

Dann ging's an's Gurken einpacken

Gewürzgurken - stay at home and enjoy

und in jedes Glas kam

1 TL gelbe Senfsaat
1 Nelke
2 Wacholderbeeren
2 Pimentkörner
7 Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
1/4 Zwiebel
1 Dillkrone

Gewürzgurken - stay at home and enjoy
Gewürzgurken - stay at home and enjoy

Dann wurde der Sud aufgegossen
und die Gläser verschraubt.


Der nächste Schritt ist das Einkochen.
Die Gewürzgurken werden 20 Minuten bei 80°C eingekocht.

Das geht am einfachsten 
mit einem Einkochautomaten
bei dem sich Temperatur und Zeit 
wählen lassen und man nur die Gläser einstellen
und das Gerät einschalten muß.

Gewürzgurken - stay at home and enjoy

Man kann aber auch einen genügend großen Topf verwenden
und die Gewürzgurken darin einkochen.
Zur Temperaturkontrolle würde ich da 
ab und an mal 'n Thermometer reinhalten.
Und dann geht's ab ins Vorratsregal😀

Gewürzgurken - stay at home and enjoy

Habt einen schönen Tag!

Kommentare:

  1. Liebste Andrea, da bekomme ich auf der Stelle Lust auf ein leckeres Käsebrot mit Gurkenscheiben darauf ... deine Bilder sind wirklich richtig lecker. Wie aus einem Food Magazin, wirklich ;o)
    Viel liebe Grüsse an dich und einen perfekten Sommertag, von Meisje

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Meijse, danke dir! Es freut mich immer arg, wenn das, was ich so gerne mache - kochen, gärtnern und fotografieren - anderen gefällt!
    Komm gerne wieder vorbei!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea, ich hab auch jedes Jahr das eine oder andere Gemüse, welches nicht so wächst, wie ich mir das vorstelle. Meistens sind es die Auberginen. Die wollen auch nie so richtig.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Kathrin irgendwas wächst meistens nicht so wie gedacht, da hast du Recht.
      Aber das hält uns ja nicht vom Gärtnern ab :-)
      LG Andrea

      Löschen