Donnerstag, 30. November 2017

DIY - Pudelmützen

Heut gibt's ein kleines Deko- DIY!

Deko-Pudelmützen - stay at home and enjoy

Gesehen hab ich diese kleinen Pudelmützchen 
vor einiger Zeit im Netz 
und fand sie so niedlich,
daß ich gleich angefangen hab
mit der Pudelmützen-Produktion.

Deko-Pudelmützen how to - stay at home and enjoy

Diese süßen Mützchen
sind ganz leicht zu machen.

Man braucht Wollfäden von ca. 20cm Länge
und einen Pappring.
Dafür kann mal leere Washi-Tape-Ringe nehmen
oder Ringe von einer Küchenrollen-Papprolle schneiden.

Deko-Pudelmützen - stay at home and enjoy

Den Wollfaden zur Schlaufe legen 
und von innen in einen Pappring legen.

Deko-Pudelmützen - stay at home and enjoy

Die Wollfadenenden durch die Schlaufe 
des Wollfadens ziehen und um den Pappring festziehen.

Deko-Pudelmützen - stay at home and enjoy

Den Pappring mit Wollfäden füllen 
und anschließend zusammenbinden.
Dann steht noch das "frisieren" an. 

Deko-Pudelmützen - stay at home and enjoy
  
Und schon ist 'ne süße Deko fertig, 
die man in der Adventszeit 
auch prima mit Kindern machen kann.

Deko-Pudelmützen - stay at home and enjoy

Hier passen sie gut
zu den umstricken Lichtergläsern
und da sind sie auch verdekoriert. 

Deko-Pudelmützen - stay at home and enjoy


Deko-Pudelmützen - stay at home and enjoy


Habt einen schönen Tag!

Kommentare:

  1. Liebe Andrea, die habe ich schon letztes Jahr wo gesehen. Die Hauben sind total süß! Sie passen auch perfekt zu Deiner Deko. Schaut so richtig weihnachtlich aus.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Kathrin, ich bin auch ganz verliebt in die kleinen Mützchen☺️
      Bei mir ist die Deko dies Jahr recht schlicht und überwiegend in silber und weiß gehalten,
      da gefallen sie mir auch sehr gut.
      Liebe Grüße
      Andrea

      Löschen
  2. Hallo liebe Andrea,

    mei wie goldig sind diese kleinen Mützen. Die werde ich mir auf jeden Fall für das nächste Jahr merken. Kennst Du dass auch. Der Kopf ist voll mit Ideen, nur die Zeit ist so knapp begrenzt. Ich bin schon froh, wenn ich am Samstag die alte Deko vom letzten Jahr ein wenig umdekoriere und am 1. Advent eine Kerze brennt, noch weiß ich nichtmal wie und wo.

    Liebe Grüße, Burgi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halt durch, Burgi! Wenn's auch nich am ersten Advent ist, schaffst su's sicher zum 2., ganz gemütlich vor'm Adventdgesteck zu sitzen, trinkst lecker Käffchen oder Kakao und greifst dir ein Lebkuchenherz! Halt durch!
      LG Andrea

      Löschen
  3. Eine ganz süße Idee.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  4. Danke Dir, liebe Jen!
    Liebe Grüße von
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andrea,
    ich Moment mußte ich jetzt mal kurz runterkommen...4 Tage Weihnachtsmarkt, von morgens bis in die Nacht...das ist schon heftig...Morgen gehts jetzt an den Abbau und dann wird hier Zuhause "klar Schiff" gemacht...und dann, ja dann wird´s hoffentliche gemütlich...und was glaubst Du werde ich dann machen??? Diese wunderschönen Mützchen, die Du uns hier vorgestellt hast. Sie sehen allerliebst aus, und Dank Dir, weiß ich jetzt auch, dass sie einfach zu machen sind! Wunderbar!!! ...und vielen Dank, dass Du uns an Deinem Wissen hast teilhaben lassen!!!
    Alles Liebe und einen wunderschönen Advent!
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Heidi,
      das kann ich verstehen, nach solcher Action muß man erstmal zur Ruhe kommen!
      Da ist das Mützchen-machen genau das Richtige.... ich wünsch dir Viel Spaß dabei!
      Hab eine schöne Advents- und Weihnachtszeit��.
      LG Andrea

      Löschen